Kontaktieren Sie uns

Anforderungen

Zusätzliche Bearbeitung

Stahl mit hoher Festigkeit und guter Schweisseignung

Wenn Bauteile sehr gute Schweisseigenschaften und hohe Festigkeitsanforderungen stellen, bietet Steeltec die passenden Stahllösungen.

ETG® 25: für Schweissverbindungen mit hochfestem Spezialstahl die stärkste Stahllösung

Der ETG®25 eignet sich trotz seiner hohen Festigkeit gut zur Herstellung von Schweissverbindungen. Es ist jedoch darauf zu achten, dass in der Schweissverbindung und in der Wärmeeinflusszone je nach Schweißbedingung und Schweißzusatzwerkstoff mit einem Festigkeitsabfall und einer Aufhärtung zu rechnen ist. Die Aufhärtung ist aufgrund der chemischen Zusammensetzung von ETG® 25 gering und kann durch eine Anlassbehandlung bei 400 – 450 °C beseitigt werden.

ETG® 88 / 100 Stähle hingegen sind unter Verwendung austenitischer Elektroden nur bedingt schweissbar, wobei mit einem deutlichen Abfall der Festigkeitswerte zu rechnen ist. Die Bruchfestigkeit der Schweissverbindung wird von ihrer Festigkeit bestimmt. Um Misserfolge zu vermeiden, empfehlen wir, vor dem definitiven Schweissen Versuche durchzuführen. Die besten Ergebnisse wurden mit dem Wolfram-Inert-Gas (WIG)-Schweissen erzielt.

  • Schweissverfahren: Wolfram-Inert-Gas
  • Schweisszusatzwerkstoff: X15CrNiMn 18-8 (1.4370)
  • Vorwärmung 300 °C
  • Zugfestigkeit der Schweißverbindung: 490 – 670 N/mm2

Für die Laserschweissung ist ETG® 88 / 100 nicht geeignet.

Walzstähle mit guten Schweisseigenschaften

Für das Schweissen ist ein tiefer CO2-Gehalt im Stahl notwendig. Dementsprechend stellt Steeltec die chemische Analyse ein. Das Schweissen ist besonders bei Ketten- und Baugüten aber auch bei Anwendungen wie der Herstellung von Drahtkörben wichtig. Die Walzstähle von Steeltec sind in verschiedenen Techniken schweissbar.

Hier geht es zu unserem Produkt-Konfigurator

Individuelle Stahlberatung

Dank unseres tiefen Verständnisses entlang der gesamten Wertschöpfungskette können wir unsere Produktion genau auf Ihre Materialanforderungen abstimmen und tragen so zu Ihrem Markterfolg bei.

Unser Stahl für Ihre Anforderungen
Gerne sind wir für Sie da. Kontaktieren Sie unser Sales-Team

Anforderungen

Formgebung

Gut Sehr Gut Extra

Zerspanung

Kaltumformen

Ziehen

Schmieden

Kettenherstellung

Eigenschaft

Gut Sehr Gut Extra

Dehngrenze

Verzugsarmut

Zähigkeit

Dynamische Belastung

Bearbeitung

Gut Sehr Gut Extra

Oberflächenbehandlung

Härten

Schweissen

Vergüten

Biegen

Loading...

Stahlgruppen

Products

Empfehlung

Automatenstahl Weichautomatenstahl
Automatenstahl
Einsatzstahl
Einsatzstahl mit Blei
Einsatzstahl Unlegierter Einsatzstahl
Kaltstauchstahl
Kettenstahl
Baustahl
Vergütungsstahl
Vergütungsstahl Unlegierter Vergütungsstahl mit Blei
Kaltstauchstahl SwissBain
ETG 88 Hochfester Spezialstahl
ETG 100 Hochfester Spezialstahl
HSX 90 Hochfester Spezialstahl
HSX 110 Hochfester Spezialstahl
HSX 130 Hochfester Spezialstahl
HSX Z10 Hochfester Spezialstahl
HSX Z12 Hochfester Spezialstahl
ETG 25 Kaltstauchstahl
ESP 65 Einsatzstahl
SwissCut Automatenstahl

Alle Produkte

Zurück

Relevante Produkte

Vielen Dank für Ihre Nachricht und Ihr Interesse an der Steeltec Group.

Wir melden uns sobald wie möglich bei Ihnen.

Relevante Produkte

Oder

Kontaktieren Sie uns währe der Business Zeiten

Kontaktieren Sie uns

Wird das Bauteil mittels Zerspanung bearbeitet?

Rund 85% der Kosten in der Teilefabrikation sind auf Prozesskosten zurückzuführen. Es lohnt sich also, ebendiese mit gezieltem Materialeinsatz zu optimieren. Grundsätzlich sind Automatenstähle von Steeltec für die Zerspanung optimiert. Steeltec hat zudem höherfeste Spezialprodukte entwickelt, die mit hervorragenden Zerspanungseigenschaften überzeugen. Kurzbrechende Späne, längere Werkzeugstandzeiten und hohe Gleichmässigkeit über Chargen hinweg eröffnen neue Möglichkeiten in der Gestaltung der Herstellprozesse.

Mehr zu Zerspanung

Ist das Bauteil besonderer Beanspruchung ausgesetzt?

Werkstoffe für höchst beanspruchte Teile müssen nicht nur hervorragend bearbeitbar sein, sondern auch hohen Belastungen standhalten. Eine typische Belastung – etwa bei Hydraulikkomponenten – ist die dynamische Beanspruchung. Um ihr zu widerstehen, brauchen Anwender einen Stahl mit einem guten Verhältnis aus Festigkeit und Zähigkeit.

Mehr zur statischen und dynamischen Beanspruchung

Wird ein Bauteil asymmetrisch bearbeitet?

Hohe Formstabilität und ein gleichmässiges Zerspanungsverhalten sind massgeblich für einen wirtschaftlichen und planbaren Fertigungsprozess. Die Herstellungskosten pro Teil sind gerade in der Grossserienfertigung entscheidend. Unsere verzugsarmen Stähle sind darauf ausgelegt, vorgegebene Geometrien und Toleranzen einzuhalten und das finanzielle Risiko zu minimieren.

Mehr zur Verzugsarmut

Wird ein Bauteil mittels Kaltumformung bearbeitet?

Die benötigten Eigenschaften – etwa hinsichtlich Zerspanung, Kaltumformbarkeit oder Schweisseignung – lassen sich während des Prozesses kundenspezifisch genau einstellen. Dank sehr guten Kaltumformeigenschaften werden Stähle durch Kaltmassivumformung zu Bauteilen, z.B. Befestigungselementen, umgeformt. Sie weisen je nach Anwendungsanforderung eine hohe Festigkeit und hohe Langlebigkeit auf. Dafür müssen die Werkstoffe eine hohe Ausgangsfestigkeit mit einer guten Umformbarkeit kombinieren. Mit Spezialstählen von Steeltec gelingt eine effiziente und ressourcenschonende Produktion.

Mehr zur Kaltumformung

Wir sind für Sie da